Individuelle Programmsuche

Aktuelles

Wir bedanken uns herzlich bei allen Beteiligten für Ihren Beitrag zum Gelingen des 5. Münsterschen Bildungskongresses!

Banner
Banner
Banner
Banner

Kooperationspartner
und Förderer:

Volkswagen AG

Robert Bosch Stiftung

Joachim Herz Stiftung

„grips gewinnt“ - Das Schülerstipendium

Karg-Stiftung

Westdeutsche Lotterie GmbH & Co. OHG

Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft

Bildung & Begabung gemeinnützige GmbH

Finanz Informatik

Richard Pelz und
Helga Pelz-Anfelder Stiftung

Stiftung Internationales Centrum für Begabungsforschung

Unfallkasse Nordrhein-Westfalen

Zentrum für Lehrerbildung
der Universität Münster

Stiftung Bildung zur Förderung Hochbegabter

Münster - Allianz für Wissenschaft &
Münster Marketing

Wir bedanken uns für die Unterstützung!

Wissenschaftlich

Um Ihnen einen schnellen Überblick über die Art der Veranstaltung zu ermöglichen, sind die einzelnen Programmbeiträge mit folgenden Abkürzungen gekennzeichnet:

HV: Hauptvortrag (60min)

PV: Parallelvortrag (60min)

WV: wissenschaftlich orientierter Vortrag (30min)

PrV: praxisorientierter Vortrag (45min)

WS: Workshop (90min)

SY: Symposium (90min)

Bitte beachten Sie, dass möglicherweise noch nicht alle Veranstaltungen und Beiträge vollständig sind. Letzte Informationen werden sukzessive eingepflegt.
Beginn Titel
10.09.2015
14.15 Uhr - 15.00 Uhr
PrV: Birgit Lehfeldt | Eine Praxis inklusiver Begabungsförderung - wie kann das gelingen?
10.09.2015
14.15 Uhr - 14.45 Uhr
WV: Johanna Kuhlmann, Benjamin Matthes & Prof. Dr. Heidrun Stöger | Studie zur Rolle von Soziotopen für die Leistungs- und Talententwicklung
10.09.2015
14.15 Uhr - 14.45 Uhr
WV: Sven Mathijssen | Identifizierung hochbegabter Kinder durch die Analyse von Menschzeichnungen
10.09.2015
14.15 Uhr - 15.45 Uhr
WS: Arbeitskreis Begabungsforschung und Begabungsförderung e.V. (ABB)-Nachwuchsworkshop
10.09.2015
14.45 Uhr - 15.15 Uhr
WV: Dr. Anke Redecker | Heterogenität und Begabungsförderung im Spannungsfeld von Kategorisierung und sozialer Achtung
10.09.2015
14.45 Uhr - 15.15 Uhr
WV: Dr. Johanna Stahl | Entwicklung und Evaluierung des multidimensionalen Begabungs-Entwicklungs-Tools (mBET)
10.09.2015
15.15 Uhr - 15.45 Uhr
WV: Christine Sontag & Prof. Dr. Heidrun Stöger | Ein Training selbstregulierten Lernens in heterogenen Klassen für alle SchülerInnen
10.09.2015
15.15 Uhr - 15.45 Uhr
WV: Stefanie Obergrießer & Prof. Dr. Heidrun Stöger | Identifikation und Förderung von Underachievern in der Grundschule
10.09.2015
16.15 Uhr - 16.45 Uhr
WV: Daniel Patrick Balestrini, Michael Heilemann & Heidrun Stöger | Untersuchung zu Gender-Bias bezüglich Hochbegabung und MINT
10.09.2015
16.45 Uhr - 17.15 Uhr
WV: Dr. Golriz Gilak | Forschungsprojekt "Begabung und Migration"
10.09.2015
16.45 Uhr - 17.15 Uhr
WV: PD Dr. Heike Hagelgans | Praxisforschungsprojekt zur Förderung von Underachievern als komplexe Schulentwicklung
10.09.2015
17.15 Uhr - 17.45 Uhr
WV: Dr. Tanja Gabriele Baudson, Johanna Ziemes & Prof. Dr. Francis Preckel | Identitätsbildung Hochbegabter mit einem Minderheitenstatus
10.09.2015
17.15 Uhr - 17.45 Uhr
WV: Prof. Dr. Arthur Cropley | Kreativität: der Begriff, der aus der Kälte kam
11.09.2015
14.15 Uhr - 14.45 Uhr
WV: Henrike Kopmann & Prof. Dr. Horst Zeinz | Lehrersicht auf eine Bildung der Vielfalt: Vorstellungen von Begabung und Behinderung
11.09.2015
14.15 Uhr - 14.45 Uhr
WV: Dr. Silvia Greiten | Das „Drehtürmodell“ im Schulentwicklungsprozess der Begabtenförderung
11.09.2015
14.45 Uhr - 15.15 Uhr
WV: Prof. Dr. Claas Wegner & Kathrin Remmert | Lehramtsausbildung: Evaluation eines Wikis zur Förderung der Reflexionsfähigkeit
11.09.2015
14.45 Uhr - 15.15 Uhr
WV: Željko Rački | Acceleration in elementary education (englischer Vortrag)
11.09.2015
15.15 Uhr - 15.45 Uhr
WV: Melanie Rischke | Inklusionsorientierte Lehrerbildung – Selbstzweck oder Paradigmenwechsel?
11.09.2015
15.15 Uhr - 15.45 Uhr
WV: Dr. Jutta Möhringer | Heterogenität im oberen Leistungsbereich – wie homogen sind Fähigkeitsgruppierungen?
11.09.2015
16.15 Uhr - 16.45 Uhr
WV: Junior-Prof. Dr. Katja Siekmann | Evidenzbasierte Förderung des Orthographieerwerbs auf Grundlage individueller Fehleranalysen
11.09.2015
16.15 Uhr - 16.45 Uhr
WV: Marcel Veber & David Rott | Inklusive Lehrer*innenbildung als Herausforderung für den Theorie-Praxis-Transfer
11.09.2015
16.45 Uhr - 17.15 Uhr
WV: Dr. David Gerlach | Qualifizierungsansätze für Lehrkräfte zur Förderung von Alphabetisierung und Literalität
11.09.2015
16.45 Uhr - 17.15 Uhr
WV: David Rott & Prof. Dr. Christian Fischer | Individuelle Begabungsförderung als Aufgabe der Lehrer*innenausbildung –Ergebnisse aus dem FFP-A
11.09.2015
17.15 Uhr - 17.45 Uhr
WV: Katja Zehbe | Orientierungsrahmen frühpädagogischer Fachkräfte zur Anbahnung von Schriftsprache und Schriftkultur
11.09.2015
17.15 Uhr - 17.45 Uhr
WV: Ass.-Prof. Dr. Arthur Drexler | Persönlichkeitsentwicklung als Qualitätskriterium für psychosoziale Ausbildungen

 

 

Prof. Dr. Wolfgang Schneider

Vortragsthema:

Begabungs- förderung im schulischen Kontext

 

Münster in Worten

„Wenn ich in einer schönen Stadt war, habe ich immer gesagt, sie sei die zweitschönste in Deutschland, ob es nun Bamberg oder Bremen war. Damit provozierte ich die Frage, welche denn die schönste sei. Und dann habe ich gesagt: Münster.“

 

Theodor Heuß, erster Präsident der Bundesrepublik Deutschland

 
 
 
 
 

sponsoren banner