Individuelle Potenzialentwicklung durch stärkenorientierte Lernarchitekturen
Internationales Centrum für Begabungsforschung


Symposium
Individuelle Potenzialentwicklung durch stärkenorientierte Lernarchitekturen

Moderation
Prof. Dr. Christian Fischer

Vortragszeit
Donnerstag, den 20.09.2018, von 16:30 bis 18:00 Uhr

Vortragsort
Raum ULB 1

Abstract

Am Internationalen Centrum für Begabungsforschung (ICBF) werden unterschiedliche Formate zur diagnosebasierten individuellen Förderung von besonders begabten und/oder hoch motivierten Schülerinnen und Schülern entwickelt, erprobt und evaluiert. In dem Symposium werden drei Formate im Kontext des Forder-Förder-Projekts zum selbstgesteuerten und forschenden Lernen mit Blick auf spezielle Zielgruppen (Schüler*innen der Sekundarstufe II, Schüler*innen als Mentoren, mehrfach außergewöhnliche Schüler*innen) vorgestellt. Diese adaptiven Förderformate befinden sich in unterschiedlichen Phasen der Entwicklung. Präsentiert werden dabei sowohl wissenschaftlich evaluative Forschungsergebnisse wie auch praktische Ansätze und exemplarische Konzepte.

Zu den Beiträgen

1. Beitrag: Julia Gilhaus - Das Forder-Förder-Projekt Plus „Forschendes Lernen – das Lernen erforschen“ (FFP-Plus)
2. Beitrag: Sarah Rotthues - Der Lernstrategiekurs-Advanced als Format zur Qualifizierung von Schülermentor*innen
3. Beitrag: Nele Scharffenstein - Besonders begabte Schüler*innen mit Autismus-Spektrum-Störung im Forder-Förder-Projekt – Chancen und Herausforderungen