web-banner-eng

Aktuelles

Änderungen im Programm:

Bitte beachten Sie folgende Programmänderungen!

Das Anmeldeverfahren für den 4. Münsterschen Bildungskongress, sowie für die Symposien ist geschlossen.

Unser Hauptkooperationspartner Bildung & Begabung führt Interviews mit Hauptrednern durch.

Hier finden Sie den fünftenTeil:

Franz-Josef Mönks: "Druck ist in der Begabungsförderung schädlich"

Wir freuen uns, dass die Bundesministerin für Bildung und Forschung Prof. Dr. Annette Schavan die Schirmherrschaft für den 4. Münsterschen Bidlungskongress übernommen hat.

Banner
Banner
Banner
Banner

echa-facebook-de3

Kooperationspartner und Förderer

Bundesministerium für Bildung und Forschung

Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft

Bildung & Begabung

Volkswagen

Robert Bosch Stiftung

Finanzinformatik Münster

Stadt Münster

Deutsche Gesellschaft für das hochbegabte Kind e.V.

Stiftung Bildung zur Förderung Hochbegabter

Richard Pelz und Helga Pelz-Anfelder Stiftung

Beiprogramm

Rund um den Kongress haben Sie auch die Möglichkeit Münster auf außergewöhnliche und vielfältige Weise zu erkunden.

Nehmen Sie tagsüber an einer interessanten Altstadtführung oder einer Fahrradtour teil oder begleiten Sie zur späteren Stunde den Nachtwächter im Laternenschein durch die dunklen Straßen Münsters.

Diese und weitere touristische Programmpunkte können Sie nach Ihrer Anreise vor Ort buchen.


Kino: Dokumentarfilm „Berg Fidel- Ein Schule Für Alle“

Am Freitag, den 14.9. zeigt das Cinema um 20:30 Uhr exklusiv für Teilnehmer des 4. Münsterschen Bildungskongresses den Dokumentarfilm „Berg Fidel – Eine Schule Für Alle".

Eine Anmeldung zur Filmvorführung ist nicht erforderlich, den Eintrittspreis von 6 Euro zahlen Sie einfach vor Ort an der Kinokasse.

Infos zum Film:

Wenn Kinder nicht von klein auf lernen, dass die Menschen verschieden sind, wann dann?

Im Mittelpunkt des Dokumentarfilms "Berg Fidel - Eine Schule für alle" stehen vier Kinder, die die inklusive gleichnamige Grundschule in Münster besuchen. Drei Jahre hat Hella Wenders die Kinder in der Schule, zu Hause und in ihrer Freizeit mit der Kamera begleitet. Die Kinder erzählen von sich selbst und lassen uns teilhaben an ihren Vorlieben, Träumen und Sorgen. Wir erleben mit ihnen, wie es ist mit verschiedenen Menschen auszukommen. Kein Erwachsener kommt explizit zu Wort. Die Bilder sprechen für sich. Und wir staunen über eine kleine Welt, die auf wundersame Weise funktioniert.

Deutschland 2012, 88 Minuten
Regie Hella Wenders
Musik Thom Hanreich
Kamera Merle Jothe
Schnitt Verena Neumann
Produktion Deutsche Film- und Fernsehakademie Berlin (dffb), Christoph Heller
Genre Dokumentarfilm
Verleih gefördert von: Film- und Medienstiftung NRW, Der Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien
plakat_kino
copyright Donata Wenders


anitajasharaj_kino
copyright Donata Wenders
davidleonhard_kino
copyright Donata Wenders
jacobleonhard_kino
copyright Donata Wenders
lucasniehues_kino
copyright Donata Wenders
 

Nachtwächter-Rundgang

Eine unterhaltsame Zeitreise durch ein Münster, das es schon lange nicht mehr gibt.

Wenn der „Garaus" beendet ist und die Menschen nach getaner Arbeit ruhen, begibt sich der Nachtwächter auf seinen abendlichen Rundgang.

Im Laternenschein begleiten Sie den Hüter über Wohl und Wehe der Bürger durch die dunklen Straßen der Altstadt. Lassen Sie sich von seiner täglichen Arbeit sowie vom Leben und Treiben zwischen Domburg und Stadtmauer berichten: von reichen Kaufleuten und schmutzigen Gassen, vom regen Markttreiben und bischöflicher Macht, vom Gruetbier und weltlicher Gerichtsbarkeit - und nicht zuletzt von seinem „Kollegen", dem Türmer.

Und wenn am Ende des Rundgangs sein Horn ertönt, sind Sie nicht nur eingeweiht in „historische Verfehlungen" des Turmwächters, sondern auch in ein gutes Stück längst vergangener Geschichte(n) der alten Hansestadt Münster.

Quelle: http://www.stattreisen-muenster.de/623.html

kiepenkerl_nightwatch
Foto: Presseamt Münster / Angelika Klauser

rathaus_nightwatch
Foto: Presseamt Münster / Tilman Roßmöller

 

 
colangelo

Prof. Dr. Nicholas Colangelo

Keynote Speech
Datum: 12.09.2012
Ort: H1
Zeit: 16:15 - 17:45 Uhr
Titel: The Cognitive and Affective Issues of Acceleration:  International Applications Weiterlesen...

 

Münster in Worten

“Eine schöne, ja geradezu vornehme Stadt. Hier korrespondiert große Vergangenheit mit dynamischer Gegenwart. Beeindruckend”.

Joseph Kardinal Ratzinger, Der Papst

 

labor1low

Drei Dinge fallen beim ersten Münster-Besuch ins Auge: die schöne Altstadt, die Masse an Fahrrädern und die vielen jungen Menschen. Rund 50 000 Studierende an insgesamt 8 Hochschulen prägen das Bild und das Leben in der Wissenschaftsstadt. Der Hochschulstandort Münster hat Tradition – doch in den Hörsälen und Forschungsinstituten, von denen viele mitten in der Stadt liegen, wird Zukunft gemacht.

Weiterlesen...  
 
 
 
 

sponsoren banner de